Montagearten

Die Photovoltaik-Module können auf verschiedene Arten und an verschiedenen Stellen eines Gebäudes montiert werden. Wir unterscheiden:

Aufdach-Montage

Die Fotovoltaikmodule werden auf ein bestehendes Dach montiert. Die Dacheindeckung bleibt bestehen.
Zu empfehlen bei gut erhaltenen Dächern und bei kleinen Anlagen; am meisten verwendetes System.

Indach-Montage

Bei der Indachmontage bilden die Module die Dacheindeckung.   Sie können das ganze Dach oder nur einen Teil davon abdecken.
Zu empfehlen bei Neubauten oder bei anstehenden Dachsanierungen; ästhetisch ansprechendstes System.

Flachdach-Montage

Die Module werden mit 10 bis 15 Grad Neigung auf Alugestellen montiert. Dabei sind  alle Module entweder gleich ausgerichtet oder sie werden zeltförmig in zwei Richtungen, meistens in West-Ost-Richtung, angeordent.
Zu empfehlen bei nicht genutzten Terrassen oder bei Flachdächern; preisgünstiges System.



Überdachung

Mit Modulen können Garten-Sitzplätze, Autoabstellplätze oder Unterstände überdacht werden. Auch Vordächer lassen sich erstellen. Je nach Lichtbedarf unter dem Dach können Module mit mehr oder weniger Lichtdurchlässigkeit verwendet werden.